Suchen

    Bonne année Paris

    Wiedermal steht der nächste Jahreswechsel bald bevor und schon stecken alle mitten in der Planung rund um die Silvesterfeierlichkeiten.
    In Paris wird nicht nur am Eiffelturm gefeiert, sondern auch an vielen anderen beliebten Orten in der Stadt.

    Als besonders lohnenswert gilt die Feier auf der Champs-Elysées. Die zentrale Straße erstreckt sich zwischen Triumphbogen und dem Place de la Concorde. In der Silvesternacht treffen hier Einheimische und Touristen aufeinander und feiern gemeinsam ins neue Jahr. Die Stimmung kann getrost als feucht , fröhlich bezeichnet werden.. Kurz vor dem Jahreswechsel beginnt mit einer Projektion auf dem Triumphbogen ein kleines, attraktives Showprogramm. Dieses endet dann um 24 Uhr mit dem Feuerwerk, das Paris für kurze Zeit hell erleuchten lässt.

    Ein Großteil der Pariser feiert auch auf den Stufen der Basilika Sacré Coeur. Von hier kann man zudem einen der schönsten Blicke über die beleuchtete Stadt erhaschen. Das neue Jahr lässt sich anschließend auch in einem der vielen nahegelegenen Restaurants verbringen . Pünktlich um Mitternacht treffen sich die Pariser aber vor der Tür, um sich gegenseitig ein Bonne année zu wünschen.

    Silvester Paris Busreisen

    Silvester Kurztrip ab 59 Euro

    Mo. 30.12. bis Mi. 01.01.2020

    Der Kurztrip startet Montagabend und bringt Euch über Nacht zu einer der größten Silvesterparties Europas nach Paris. Dieser Paris Silvester Trip startet ab 59€ von einem der 36 bundesweiten Abfahrtsorte und beinhaltet keine Hotelübernachtung.

     

    Silvester Tour 1 ab 129 Euro

    Mo. 30.12. bis Mi. 01.01.2020

    Eiffelturm Paris

     

    2,5-Tage-Silvesterreise ab 129 € mit 1 Übernachtung – am Neujahrsmittag geht es von Paris aus zurück. Genug Zeit für eine phantastische Silvesterparty-Nacht.

     

    Silvester Tour 2 ab 119 Euro

    So. 29.12. bis Mi. 01.01.2020

    Diese Tour wird am häufigsten gebucht: Sonntagabend geht es los, Montagmorgen erreicht der Reisebus Paris. Dienstagabend steigt dann die große Silvesterparty am Champs-Elysées, auf dem Champs de Mars und am Trocadéro vor dem Eiffelturm. In der Neujahrsnacht geht es zurück. Ab 119€ mit einer Hotelübernachtung.

     

    Silvester Tour 3 ab 169 Euro

    So. 29.12. bis Do. 02.01.2020

    Sonntagabend geht es los, Montagmorgen erreicht der Reisebus Paris. Dienstagabend steigt dann die große Silvesterparty und am in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag geht es zurück. Ab 169€ mit zwei Hotelübernachtungen.

     

    Ein Überblick: die wichtigsten Informationen und Tipps zur Silvesternacht in Paris

    Silvester in Paris ist etwas ganz besonderes. Doch damit es auch wirklich besonders sein kann, ist ein gewisses Maß an Planung notwendig. Denn hier feiern viele den Abschied vom Alten und den Beginn des neuen Jahres. Damit die Tage über Silvester auch wirklich voll ausgekostet und genossen werden können, ist das frühzeitige Buchen von Flug- oder Zugtickets ebenso von Vorteil, wie auch das Reservieren einer entsprechenden Unterkunft sowie der Tisch im ausgewählten Restaurant für den letzten Abend im Jahr 2019. Selbst Tickets für Besuche der bemerkenswertesten Sehenswürdigkeiten in Paris sind zu dieser Jahres- und Reisezeit von Vorteil.

    Wo kann man in Paris am besten feiern?

    Paris trägt den Jahreswechsel direkt ins Zentrum von Paris. Hier wird gefeiert. Hier wird getanzt, gelacht und kann ein unglaubliches Feuerwerk beobachtet werden. Dabei tummelt sich alles vornehmlich in der und um die Gartenanlage Trocadero, an deren nordwestlichen Ende der Eifelturm majestätisch erstrahlt. Aber auch die Champs Elysée und die Champs de Mars sind gut besuchte Orte in der Silvesternacht. Hier jubelt man gemeinsam um 0:00 Uhr und wünscht sich in ausgelassener Stimmung ein “bonne année”. Aber aufgepasst! Hier wird es voll! Hier wird es eng! Hier darf man keine Platzangst der Berührungsängste haben.

    Wer es zwar voll, aber doch ein wenig ruhiger mag, der trifft an den Stufen der Basilika Sacré Couer in Montmartre auf Gleichgesinnte. Viele Franzosen feiern hingegen in den Pariser Vierteln Quartier Latin und Belleville.

    Metro, Bus und Co in der Silvesternacht in Paris

    Damit ihr auch richtig im Getummel seid und nicht nur am Rande, bietet es sich an frühzeitig sein Hotel zu verlassen und mit der Metro in die Mitte des Geschehens zu fahren. Je früher, desto besser ist das durchkommen. Denn in dieser Nacht herrscht an den entsprechenden Metro-Stationen Ausnahmezustand. Wer Silvester nicht IN der Metro verbringen möchte, der fährt frühzeitig los.

    Aber aufgepasst die Metro fährt nur bis 2:15 in der früh. Danach kann auf den öffentlichen Nahverkehr ausgewichen werden. Aber auch dieser fährt nur bis 5.30. Aber auch hier Augen auf! Nicht alle üblichen Stationen sind in der Silvesternacht offizielle Haltestellen. Dafür fahren aber zusätzlich die sogenannten Noctilien-Nachtbusse. Das tolle bei dem ganzen? Ab 0.30 fährt man in ganz Paris kostenlos zu seiner Schlafstätte.

    Französisch Essen vor dem Feuerwerk?

    Die Restaurants haben natürlich auf, ABER sie sind natürlich auch gut besucht. Je frühzeitiger man einen Tisch reserviert, desto größer sind die Chancen auch wirklich Tisch und Essen in seinem ausgewählten Restaurant zu bekommen. Die Reservierungen sind in der Regel kostenlos.

    Der beste Blick aufs Feuerwerk?

    Im Fernsehen auf dem Hotelzimmer? Denn außer am Französischen Nationalfeiertag am 14. Juli gibt es in Paris kein großes, spektakuläres Feuerwerk. Dafür beeindruckt Paris aber mit atemraubenden Licht- und Fasershows, die um den Eifelturm herum stattfinden. Ein wirklich kleines und kurzes Feuerwerk findet allerdings am Pariser Triumphbogen statt.

    Shoppen am 31. Dezember?

    Auch Shoppen ist in Paris am letzten Tag des Jahres noch bis ca. 18.30 möglich. Dann schließen die Geschäfte und ein jeder bereitet sich auf den Abend und den Jahresabschluss vor. Da machen selbst die großen bekannten Kaufhäuser wie Printemps keine Ausnahme. Am 1. Januar hingegen ist nichts mit Shoppen, da gibt es nur Kultur. Denn das Louvre öffnet von 10 bis 20 Uhr seine Pforten.

    Sightseeing am letzten Tag des Jahres

    2019 fällt der letzte Tag des Jahres auf einen Dienstag. Daher haben auch alle Sehenswürdigkeiten und Museen ihre regulären Öffnungszeiten. Am 1. Januar sind es vor allem die Museen, die geöffnet haben.

    Sicher ins neue Jahr rutschen

    Die Champs Elysée wird am Mittags für den Verkehr gesperrt. Es dürfen nur noch Fußgänger die große Straße passieren. Hinzu kommen Personen- und Taschenkontrollen. Denn Raketen, Knaller und auch Glasflaschen sind nicht gestattet. Wer sich nicht dran hält, wird zur Kasse gebeten oder darf die Nacht – im Extremfall – auch gerne hinter französischen Gardinen verbringen. Auch sind einige Metro-Stationen geschlossen.

    Ist was los am 1. Januar in Paris

    Und ob! Da findet nämlich ab 14 Uhr die Neujahrsparade auf der Champs Elysée statt. Aber halt! Nicht 2019! Wie schade!