Suchen

    Busfahrt nach Lloret de Mar

    Nächste Termine

    In der nachfolgenden Tabelle finden Sie die nächsten Termine. Für eine komplette Übersicht klicken Sie unten.

    VonBisDauer

    Busreisen Lloret de Mar

    Lloret de Mar erweist sich als lohnenswertes Ziel für eine Busreise. Die katalonische Stadt im Nordosten Spaniens glänzt mit einer reizvollen Lage und ist bekannt für schöne Strände und ein pulsierendes Nachtleben. Doch Lloret glänzt auch mit charmanten Plätzen, historischen Sehenswürdigkeiten und architektonischen Perlen. Hinzu kommt ein Fühlhorn an möglichen Freizeitaktiviäten, reizvollen Events und regelmäßigen Veranstaltungen.

    Mit dem Bus ins Zentrum von London

    Rund 40.000 Menschen leben in Lloret de Mar und so zählt die Stadt auch zu den lebhaftesten Orten an der katalonischen Küste. Die Stadt besteht aus dem ursprünglichen Hauptort und zahlreichen Stadtteilen, die im Laufe der Geschichte durch den starken Bevölkerungszuwachs der Stadt entstanden. Der wichtigste Busbahnhof von Lloret findet sich auf dem Placa dels Germans Maristes. Er wird sowohl von Überlandbussen als auch Fernbussen angefahren, was nicht zuletzt an seiner zentralen Lage liegt. Von hier aus fällt es leicht, Lloret de Mar zu erkunden. Rund um den Placa dels Germans Maristes finden sich Restaurants, Cafés und kleine Geschäfte. Entsprechend ist der zentrale Platz sowohl bei Touristen als auch bei Einheimischen ein beliebter Treffpunkt. Rund um den Busbahnhof finden sich auch Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs. Insgesamt stehen 5 Buslinien zur Verfügung, die es ermöglichen auch die Randbezirke und Vororte zu erreichen. Der öffentliche Nahverkehr steht von 7:00 bis 21:00 Uhr zur Verfügung. Je nach Linie fährt alle 20 bis 45 Minuten ein Linienbus.

    Kulinarische Besonderheiten Katalaniens

    Wer die spanische Küche grundsätzlich mag, der wird die katalanische Küche lieben. Frisches, sonnengereiftes Gemüse ist die Grundlage der meisten katalonischen Gerichte. Gepaart mit deftigen Wurstprodukten, frischem Fleisch und fangfrischem Fisch präsentiert sich die katalonische Küche mit einem geschmacklich breit gefächerten Angebot. Unbedingt zu empfehlen sind Tapes, die einen festen Platz in der katalanischen Gastroszene haben. Arròs amb conill, Reis mit Kaninchen ist ebenso auf zahlreichen Speisekarten zu finden wie Botifarra amb mongetes, ein Bohnengericht mit einer Art groben Bratwurst. Ein wahrer Genuss ist auch Bacallà amb samfaina, gebratener Stockfisch mit mediterranem Gemüse. In Katalonien lohnt es sich, auch auf die Süßspeisen zu achten. Besonders weit verbreitet ist die Crema catalana, eine Art Pudding mit Karamellschicht. Gerade Lloret de Mar hat eine hohe Restaurantdichte und so locken an allen Ecken kulinarische Köstlichkeiten. Empfehlenswert ist aber auch ein Marktbesuch, denn hier locken erntefrisches Obst und Gemüse, regional hergestellte Käse und Wurstspezialitäten und vieles mehr.

    Kultur und Kunst in Lloret de Mar genießen

    Kulturell gesehen ist Lloret de Mar ein spanendes Reiseziel. Die Katalanen sind für ihre Handwerkskunst bekannt und so finden sich in und um Lloret gute Möglichkeiten, handgearbeitete Keramikwaren zu erstehen. Auch Schmiedearbeiten sind weit verbreitet und auch in die Schnitzkunst wird noch heute vielerorts betrieben. Doch auch der die Herstellung von Saiteninstrumenten hat in Katalonien eine lange Tradition. All dies ist auch prägend für das Stadtbild von Lloret de Mar, denn nicht nur in den kleinen Geschäften und Werkstätten der Stadt lassen sich die Werke der katalanischen Kunsthandwerker bestaunen, sondern auch in der wunderschönen Altstadt von Lloret. Besonders lohnend sind auch Besuche in den religiösen Gebäuden der Stadt, so lassen sich im Kloster Sankt Christina wundervolle Arbeiten katalanischer Künstler bewundern,a ber auch in der Kirche Sant Romà aus dem 16. Jahrhundert. Doch auch modernere Gebäude sind in Lloret häufig aufwendig und kunstvoll verschönert. Bei einem Bummel durch die Stadt lassen sich Denkmäler, Skulpturen, Gärten im Stil der Renaissance bewundern. Das Leben in Lloret de Mar ist aber auch geprägt von Theateraufführungen, Konzerten, Kunstausstellungen und Messen, sodass Besucher auch unweigerlich mit der aktuellen Kunstszene Kataloniens in Kontakt kommen.

    Die architektonischen Highlights der Küstenstadt

    Auch wenn Lloret de Mar für viele der Inbegriff von Sonne, Strand und Meer ist, so lohnt es sich doch, mit offenen Augen durch die Stadt zu schlendern, denn aus architektonischer Sicht hat Lloret einiges zu bieten. Eines der auffälligsten und prägendsten Gebäude der Stadt ist Schloss Saint Joan aus dem 11. Jahrhundert. Doch in dem traditionellen katalanischen Kurort finden sich auch zahlreiche Wohnhäuser, die einen zweiten Blick wert sind. Besonders in der Altstadt reihen sich die architektonischen Highlights aneinander. Eines der beeindruckendsten Gebäude ist die Masia de Can Saragossa aus dem Jahr 1317, die über die Jahrhunderte als Wohnhaus und Anfang des 20. Jahrhunderts als Hotel genutzt wurde. Heute dient das Gebäude als Museum.

    Das legendäre Party- und Nachtleben von Lloret de Mar

    Lloret de Mar gilt als Partyhochburg Kataloniens. Zwischen Strand und Altstadt finden sich zahlreiche Klubs und Diskotheken. Doch auch typische Bars und Kneippen locken hier. Insgesamt finden sich über 100 Diskotheken und Bars. Bei dieser überwältigenden Auswahl findet sich mit Sicherheit die passende Location zum Feiern, Flirten und Tanzen. Wer einen schönen Urlaubstag in gemütlicher Atmosphäre ausklingen lassen möchte, wird in Lloret de Mar ebenfalls nicht enttäuscht, denn viele Bars locken mit Live-Musik und auch die zahlreichen Restaurants verwöhnen die Gäste mit Cocktails, Longdrinks und Co. Hinzu kommen Strandpartys, die ebenfalls sehr beliebt sind. Ausgehen bis in die Morgenstunden ist in Lloret de Mar problemlos möglich.

    Besondere Ausflugsziele außerhalb der Stadt

    Ein Aufenthalt in Lloret de Mar ist nicht nur verführerisch, da die Stadt selbst sehr viel zu bieten hat, sondern auch aufgrund der faszinierenden Ausflugsziele der Region. Eines der schönsten Ausflugsziele ist Cadequés. Das Dörfchen am Meer wurde durch Salvador Dalí bekannt und einst Treffpunkt der katalonischen Künstlerszene. Strahlend weiße Häuser prägen den Ort, sodass Cadaqués auch gerne als „das weiße Dorf im Tal der Künstler“ bezeichnet wird. Ebenso idyllisch präsentiert sich der botanische Garten von Blanes. Direkt oberhalb der Klippen wurde der Garten 1921 durch Carles Faust angelegt. Blanes liegt nur 7 km von Lloret de Mar entfernt, während Cadaqués 111 km von der katalonischen Küstenstadt entfernt liegt. Wer sich für die Geschichte der Region interessiert, sollte die Fahrt ins 72 km entfernte Besalu auf sich nehmen. Der historische Ortskern ist einzigartig und um in den Ort zu gelangen muss eine mittelalterliche Brücke überquert werden. Besonders interessant sind auch die alten jüdischen Badehäuser. Natürlich lohnt auch ein Ausflug in die katalanische Hauptstadt Barcelona. Hier locken die Sagrada Familia, unzählige Museen, tolle Einkaufsmöglichkeiten und vieles mehr.

    Beliebte Events und Veranstaltungen

    Der Veranstaltungskalender der beliebten Küstenstadt ist nicht nur immer gut gefüllt, sondern bietet auch für jeden Geschmack das passende Event. Zu den festen Veranstaltungen zählen der Karneval, der eine Woche gefeiert wird, das große Feuerwerk am 26. Juli, das Fest zu Ehren der Santa Cristiana, La Sardana mit Live-Musik in den Sommermonaten und viele weitere kulturell interessante Festivitäten. Regelmäßig geben Künstler aus aller Welt Konzerte in Lloret de Mar. Allgemein zeigt sich die Stadt weltoffen und es herrscht eine lockere Atmosphäre. Um die passende Veranstaltung für den eigenen Aufenthalt in Lloret zu finden, lohnt ein kurzfristiger Blick auf den Veranstaltungskalender, denn häufig werden auch kurzfristig zusätzliche Events angesetzt.

    Wichtigste Sehenswürdigkeiten der Stadt

    Zu den Top Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen die Església de Sant Romà, die Kapelle Santa Cristina und die Festungsanlage Sant Joan. Ebenfalls lohnt ein Besuch der Bronzestatue Dona Marinera (die Frau des Fischers), denn sie steht auf einer Aussichtsplattform, die einen herrlichen Blick aufs Meer und das Umland von Lloret bietet. Ein Muss ist natürlich auch über die sehenswerte Strandpromenade zu flanieren. Die von Palmen gesäumte Promenade führt direkt zum Rathaus der Stadt und gilt als beliebter Treffpunkt.